Translate

Mittwoch, 26. April 2017

Wie man den Barmherzigen Jesus verehrt

Bild des Barmherzigen Jesus in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf


Unser Herr Jesus Christus allein ist die Liebe und Barmherzigkeit. 

Viele Menschen wissen dies jedoch nicht. Auch Menschen, die wissen, dass unser Herr Jesus Christus allein die Liebe und Barmherzigkeit ist, wagen es oft nicht, sich Jesus Christus zu nähern, weil sie sich wegen ihrer Sünden davor fürchten.

Um der ganzen Menschheit von Seiner großen und unergründlichen Barmherzigkeit zu künden, schenkte Jesus der Heiligen Schwester Faustina zahlreiche Offenbarungen über Seine unerschöpfliche Barmherzigkeit, die sie in einem Tagebuch festhielt. Weltberühmt wurde das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus, das nach der folgenden Vision der Heiligen Schwester Faustina gemalt wurde.

So schrieb sie am 22. Februar 1931 in ihr Tagebuch:

Am Abend, als ich in der Zelle war, erblickte ich Jesus, den Herrn, in einem weißen Gewand. Eine Hand war zum Segnen erhoben, die andere berührte das Gewand an der Brust. Von der Öffnung des Gewandes an der Brust gingen zwei große Strahlen aus, ein roter und ein blasser. Schweigend betrachtete ich den Herrn; meine Seele war von Furcht, aber auch von großer Freude durchdrungen. Nach einer Weile sagte Jesus zu mir:
"Male ein Bild, nach dem, das du siehst, mit der Unterschrift: 
Jesus, ich vertraue auf Dich!
Ich wünsche , dass dieses Bild verehrt wird, zuerst in eurer Kapelle, dann auf der ganzen Welt.
Ich verspreche, dass jene Seele, die dieses Bild verehrt, nicht verloren geht. Ich verspreche auch, hier schon auf Erden, den Sieg über Feinde, besonders in der Stunde des Todes. Ich Selbst werde sie verteidigen, wie Meine Ehre." 
(Tagebuch 47-48) 

In weiteren Offenbarungen, die unser Herr der Heiligen Schwester Faustina schenkte, ermutigte Jesus Christus auch den sündigsten Menschen, sich doch vertrauensvoll an Ihn zu wenden. So sagte Jesus:

"Eine schwache, sündige Seele soll nicht fürchten, sich Mir zu nahen, auch wenn sie mehr Sünden hätte, als Sand ist auf Erden."
(Tagebuch 1059)

"Die größten Sünder würden zu großer Heiligkeit gelangen, wollten sie nur Meiner Barmherzigkeit vertrauen."
(Tagebuch 1784)

"Je größer der Sünder, desto größer sein Anrecht auf Meine Barmherzigkeit."
(Tagebuch 723)

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bist Du ein Verehrer des Barmherzigen Jesus?

Dann habe ich hier einige wertvolle Ratschläge für Dich, wie Du den Barmherzigen Jesus verehren und völlig in den Strahlen Seiner großen und unergründlichen Barmherzigkeit leben kannst:



1. 

Liebe Leserin, lieber Leser, besorge Dir eine Kopie des Gnadenbildes des Barmherzigen Jesus. Dieses Bild kannst Du bei vielen katholischen Verlagen in den verschiedensten Ausführungen erhalten. Stelle dann das Bild des Barmherzigen Jesus in Deiner Wohnung zur Verehrung auf und wende Dich in allen Deinen Anliegen vertrauensvoll an den Barmherzigen Jesus.

Das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus in der Sankt-Josef-Kapelle zu Krakau-Łagiewniki


2.

Liebe Leserin, lieber Leser, weihe Dich, Dein ganzes Leben und Dein ganzes Sein dem Barmherzigen Jesus. Ich empfehle für diesen Weiheakt das folgende Weihegebet an den Barmherzigen Jesus:

Barmherziger Jesus,
Deine Güte ist unendlich,
und die Schätze Deiner Gnaden sind unerschöpflich.
Ich vertraue grenzenlos auf Deine unendliche Barmherzigkeit,
die alle Deine Werke übertrifft.
Ich widersage für immer dem Teufel,
seinen Verlockungen und allen seinen Werken.
Ich weihe mich Dir gänzlich,
um in den Strahlen Deiner barmherzigen Liebe zu leben,
die aus Deinem Herzen am Kreuze hervorgegangen sind.
Ich will Deine Barmherzigkeit überall verbreiten
durch die geistlichen und leiblichen Werke der Barmherzigkeit,
besonders die Sünder bekehren,
die Betrübten und Kranken trösten und ihnen helfen,
und für die Sterbenden und die Armen Seelen im Fegfeuer beten.
Du aber mein Heiland und Erlöser,
wirst mich beschützen wie Dein Eigentum und Deine Ehre. 
O Jesus,
nimm mein Weiheversprechen an,
segne mich und bewahre mich vor allem Bösen
und steh' mir bei in der Stunde meines Todes.
Gib mir in diesem Augenblick die volle Herrschaft über meine Sinne,
den Gebrauch der Sprache
und eine tiefe Reue über meine Sünden,
damit ich aufrichtigen Herzens sagen kann:
Jesus, in Deine Hände befehle ich meinen Geist. 
Amen.

Die Statue der Heiligen Schwester Faustina weist auf das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus
im Kloster der Schwestern der Muttergottes von der Barmherzigkeit zu Krakau-Łagiewniki


3.

Liebe Leserin, lieber Leser, führe Dein Leben ganz achtsam und bewusst in den Gnadenstrahlen des Barmherzigen Jesus. Ein solches Leben zu führen bedeutet, sich stets um die Reinheit des Herzens zu bemühen und nach der christlichen Vollkommenheit zu streben.

In der Basilika der Göttlichen Barmherzigkeit zu Krakau-Łagiewniki


4.

Liebe Leserin, lieber Leser, auch Du kannst einen Beitrag dazu leisten, die Barmherzigkeit Gottes zu verbreiten. Dafür stehen Dir viele Möglichkeiten offen, sei es durch Verrichtung der geistigen und leiblichen Werke der Barmherzigkeit, sei es durch Tröstung und Hilfe der Armen, Betrübten und Kranken oder sei es vor allem durch Gebet um die Bekehrung der Sünder.

Bild des Barmherzigen Jesus im Klosterladen zu Krakau

5.

Liebe Leserin, lieber Leser, mache es Dir doch zur Gewohnheit, bei Deinen täglichen Gebeten den folgenden Willensakt hinzuzufügen:

"Jesus, ich vertraue auf Dich"

Wenn es Dir auch irgendwie möglich ist, solltest Du täglich den Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit beten oder die Barmherzigkeit Gottes mit anderen Gebeten verehren.

Statue des Barmherzigen Jesus hinter der Sankt-Josef-Kapelle in Krakau,
in der das Gnadenbild ausgestellt und verehrt wird


6.

Liebe Leserin, lieber Leser, erweise auch unserer geliebten Gottesmutter doch Deine besondere Liebe und Verehrung. Denke immer daran, dass Maria als Mutter Jesu die "Mutter der Barmherzigkeit" und somit unsere himmlische Mutter ist.

Maria, die Mutter Jesu - unsere Mutter der Barmherzigkeit
am Weg in die Sankt-Josef-Kapelle

Donnerstag, 20. April 2017

Die Kraft der Liebe

In der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf

Die Kraft der Liebe
ist stärker als das Böse,
das uns bedroht.
 
 
(Benedikt XVI. in der Eucharistiefeier
anlässlich des 150. Jahrestages
der Erscheinungen von Lourdes
am Sonntag, dem 14.09.2008)
 
 

Montag, 17. April 2017

Einladung zum Fest der Göttlichen Barmherzigkeit am Sonntag, dem 23. April 2017 in Düsseldorf


Bild des Barmherzigen Jesus in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf

Am Sonntag, dem 23. April 2017, wird in Düsseldorf das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit wie schon in den letzten Jahren wieder feierlich begangen. Dazu bist Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser, herzlich eingeladen!

Die Feierlichkeiten finden in der Wallfahrtskirche St. Cäcilia, Hauptstr. 12, in Düsseldorf-Benrath und in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus, Sonnenstr. 78, in Düsseldorf-Oberbilk statt.



Hier ist das Programm:

11.45 Uhr      Heilige Messe in der Wallfahrtskirche St. Cäcilia, Hauptstr. 12, D-Benrath
12.45 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten, Eucharistische Anbetung und Heilige Beichte
                        in St. Cäcilia
14.00 Uhr     Sakramentaler Segen in St. Cäcilia
14.30 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten in der Gebetsstätte zum                                                                                      Barmherzigen Jesus, Sonnenstr. 78, Düsseldorf-Oberbilk
15.00 Uhr      Feierliche Begehung der Stunde der Barmherzigkeit in der Gebetsstätte
16.00 Uhr      Feierliche Andacht mit Orgelbegleitung und stillen Augenblicken der
                         Eucharistischen Anbetung in der Gebetsstätte
19.00 Uhr      Einzelsegen mit der Reliquie der Heiligen Schwester Faustina in der      
                         Gebetsstätte


Im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr ist auch die Gelegenheit zur Heiligen Beichte in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus gegeben. Für die Spendung des Bußsakraments sind ständig drei katholische Priester anwesend, damit auch jedem Besucher die Gelegenheit zur Heiligen Beichte gewährt werden kann. 

Jesus Christus allein ist die Liebe und Barmherzigkeit



Freude in der Begegnung mit dem auferstandenen Herrn


Der auferstandene Herr Jesus Christus erscheint Seinen Jüngern

Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe die letzten Tage sehr intensiv im Kreise meiner lieben Geschwister verbracht, denn unser unendlich barmherziger Gott hat unsere Familie auf wunderbare Weise wieder zusammengeführt und alle Verletzungen der Vergangenheit geheilt. Daher kommen meine diesjährigen Osterwünsche erst am heutigen Ostermontag:


Ich wünsche allen Leserinnen und allen Lesern
ein frohes und gesegnetes Osterfest!
Ich wünsche Euch die Freude in der Begegnung 

mit dem auferstandenen Herrn !
 
 

Freitag, 14. April 2017

Matthäus-Passion - Johann Sebastian Bach



Matthäus-Passion, BW 244
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Interpreten:

Christoph Prégardien, Tenor
Tobias Berndt, Bariton
Dorothee Mields, Sopran
Hana Blažíková, Sopran
Damien Guillon, Altus
Robin Blaze, Altus
Colin Balzer, Tenor
Hans Jörg Mammel, Tenor
Matthew Brook, Bass
Stephan MacLeod, Bass


Chor und Orchester des Collegium Vocale Gent

Dirigent: Philipp Herreweghe

Fernsehübertragung aus der Kölner Philharmonie


Donnerstag, 13. April 2017

Bleibet hier und wachet mit Mir


Liebt einander!

Jesus betet im Garten Getsemani  (Darstellung auf dem Kreuzberg im Wallfahrtsort Neviges)
 
Jesus Christus spricht:
 
"Ein neues Gebot gebe Ich euch:
Liebt einander!
Wie Ich euch geliebt habe,
so sollt auch ihr einander lieben.
Daran werden alle erkennen,
dass ihr meine Jünger seid:
wenn ihr einander liebt."
 
(Johannes 13,34 - 35)
 


Mittwoch, 12. April 2017

Die Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit

Die Statue der Heiligen Schwester Faustina weist auf das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus
im Kloster der Schwestern der Muttergottes von der Barmherzigkeit zu Krakau-Łagiewniki

Die Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit beginnt am Karfreitag, und ist die Vorbereitung auf das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit, welches am 1. Sonntag nach Ostern gefeiert wird. Über das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit sagte unser Heiland Jesus Christus zur Heiligen Schwester Faustina:

"Ich wünsche, dass das Fest der Barmherzigkeit Zuflucht und Unterschlupf für alle Seelen wird und besonders für arme Sünder (...) an diesem Tag stehen alle Schleusen Gottes offen, durch sie fließen die Gnaden. Keine Seele soll Angst haben, sich Mir zu nähern, auch wenn ihre Sünden rot wie Scharlach wären."

Der Barmherzige Jesus diktierte Schwester Faustina die Anliegen für diese Novene:

"Ich wünsche, dass du während dieser neun Tage Seelen an die Quelle Meiner Barmherzigkeit führst, damit sie dort Kraft, Mut und Gnade für dieses Leben und besonders für die Todesstunde finden. Im Verlauf dieser Andacht vergebe Ich Gnaden aller Art. Für diese Seelen sollst du an neun Tagen den Barmherzigkeitsrosenkranz
beten."  

Jesus lehrte Schwester Faustina den Barmherzigkeitsrosenkranz und versprach:

"Jeder, der ihn betet, wird Meine Barmherzigkeit im Leben und besonders in der Todesstunde erfahren. Sollte es der verstocktester Sünder sein, ... falls er nur einmal diesen Rosenkranz betet, wird ihm die Gnade Meiner unendlichen Barmherzigkeit zuteil. Wird er bei einem Sterbenden gebetet, besänftigt sich der Zorn Gottes, und eine unermessliche Barmherzigkeit umfängt mit Rücksicht auf das schmerzliche Leiden des göttlichen Sohnes diese Seele."


In der Novene wird jeden Tag der Barmherzigkeitsrosenkranz gebetet.

Liebe Leserin, lieber Leser, diesen Rosenkranz findest Du hier auf dieser Seite:

Barmherzigkeitsrosenkranz

(Alle hier verwendeten Fotos habe ich während einer Pilgerreise zum Gnadenbild des Barmherzigen Jesus im Kloster der Schwestern der Muttergottes von der Barmherzigkeit zu Krakau-Łagiewniki im April 2016 selbst aufgenommen.)

Auf dem Weg zum Gnadenbild

1. Tag: Wir beten für die ganze Menschheit

Jesus:

"Heute führe Mir die ganze Menschheit zu, besonders alle Sünder, und tauche sie ein in den Ozean Meiner Barmherzigkeit. Damit verringerst du die Bitternis um die verlorenen Seelen." 

Wir bitten um Barmherzigkeit für die ganze Menschheit

Barmherziger Jesus, Du bist Erbarmen und Verzeihung, schaue nicht auf unsere Sünden, sondern auf das Vertrauen, welches wir auf Deine unendliche Güte setzen. Nimm uns alle auf in Dein mitleidvolles Herz und weise niemanden zurück. Wir flehen zu Dir durch die Liebe, welche Dich mit dem Vater und dem Heiligen Geist vereint.

Ewiger Vater, sieh mit Deinen barmherzigen Augen auf die ganze Menschheit herab, vor allem auf die armen Sünder, deren einzige Hoffnung das barmherzige Herz Deines Sohnes und unseres Herrn Jesus Christus ist. Durch Sein schmerzhaftes Leiden schenke uns Deine Barmherzigkeit, auf dass wir alle zusammen Deine Allmacht in Ewigkeit lobpreisen. Amen.
 
Barmherzigkeitsrosenkranz

Der Eingang zur Sankt-Josef-Kapelle
2. Tag: Wir beten für alle Priester und Gott geweihten Menschen

Jesus:

"Heute führe Mir alle Priester und  Gott geweihten Seelen zu, tauche sie ein in Meine abgrundtiefe Barmherzigkeit. Sie gaben Mir die Kraft, Mein bitteres Leiden durchzustehen. Wie durch Kanäle wird sich durch sie Meine Barmherzigkeit über die ganze Menschheit ergießen."

Beten wir für die Priester und Ordensleute.

Barmherziger Jesus, von dem alles Gute kommt, vermehre die Gnade in den Seelen der Priester und Ordensleute, damit sie würdig und voll Vertrauen alle Werke der Barmherzigkeit verrichten, und dass sie durch Wort und Tat ihre Nächsten dem Vater der Barmherzigkeit im Himmel zuführen und Ihn verherrlichen wie es Ihm gebührt.


Ewiger Vater, wirf einen mitleidigen Blick auf die Auserwählten Deines Weinberges, die Priester und Ordensleute, und lass ihnen die Gnade Deines Segens zukommen. Durch die Güte des Herzens Jesu schenke Ihnen Licht und Kraft, damit sie die Menschen auf den Weg des Heils lenken mögen, um mit ihnen in Ewigkeit Deine grenzenlose Barmherzigkeit zu verherrlichen. Amen.

Barmherzigkeitsrosenkranz
Unsere Pilgergruppe in der Sankt-Josef-Kapelle
3. Tag: Wir beten für alle treuen und frommen Seelen

Jesus:

"Heute führe Mir alle treuen und frommen Seelen zu, tauche sie ein in den Ozean Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen stärken Mich auf Meinem Leidensweg, sie waren der Tropfen Trost im Meer der Bitternis."
 
Beten wir für die treuen Christen.

Barmherziger Jesus, der Du die  Gnadenschätze Deiner Barmherzigkeit im Übermaß allen Menschen schenkst, nimm alle treuen Christen in das Heim Deines Heiligsten Herzens auf und verweise uns daraus in Ewigkeit nie. Wir flehen zu Dir, in Deiner unbegreiflichen Liebe zum himmlischen Vater und zu uns, welche Dein Herz verzehrt.

Ewiger Vater, schau mit liebenden Augen auf die treuen Seelen, das Erbe Deines Sohnes, und durch die Verdienste Seines bitteren Leidens gewähre ihnen Deinen Segen und umgib sie mit Deinem Schutz auf ewig. Lass nie zu, dass sie die Liebe und den Schatz des heiligen Glaubens verlieren, sondern gib, dass sie im Verein mit allen Engeln und Heiligen Deine Barmherzigkeit ewig loben. Amen.

Barmherzigkeitsrosenkranz

In der Sankt-Josef-Kapelle
4. Tag: Wir beten für die Heiden und diejenigen, die Mich noch nicht kennen

Jesus:

"Heute führe Mir die Heiden zu und diejenigen, welche Mich noch nicht kennen. Meines bitteren Leidens habe Ich auch ihrer gedacht und ihr später Eifer tröstete Mein Herz. Tauche sie nun ein in den Ozean Meiner Barmherzigkeit."

Beten wir für die Heiden und Ungläubigen.

Barmherziger Heiland, Du Licht der Welt, nimm die Seelen aller Heiden und Ungläubigen, welche Dich noch nicht kennen, auf in den Hort Deines allbarmherzigen Herzens. Möge das Licht Deiner Gnade sie erleuchten, damit sie zusammen mit uns die Herrlichkeiten Deiner Barmherzigkeit ewig loben.

Ewiger Vater, blicke gnädig herab auf die Seelen der Heiden und all derer, welche Dich noch nicht kennen. Auch sie sind im barmherzigen Herzen Deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, eingeschlossen. Führe sie zu Dir im Lichte des Evangeliums, damit auch ihnen das Glück, Dich zu lieben, zuteil werde. Mach, dass sie die Freigebigkeit Deiner Barmherzigkeit ewig loben. Amen.

Statue des Barmherzigen Jesus hinter der Sankt-Josef-Kapelle
5. Tag: Wir beten für die Seelen der Ketzer und Abtrünnigen

Jesus:

"Bringe mir heute die Seelen der Ketzer und Abtrünnigen, tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Sie waren es, die Meinen Leib und Mein Herz, also die Kirche, während Meines bitteren Leidens zerfleischten. Wenn sie aber in den Schoß der Kirche zurückkehren, heilen sie Meine Wunden, und Ich empfinde Trost in Meinem Leiden."

Beten wir für die im Glauben Irrenden.

Barmherziger Jesus, Du bist die Güte selbst und versagst keinem das Licht, wenn er es von Dir erbittet. Nimm alle Ketzer und Abtrünnigen und im Glauben Irrenden auf in Dein barmherziges Herz. Durch Dein Licht führe sie in den Schoß der Kirche. Verweise sie nicht aus Deinem Schutz, sondern hilf, dass auch Sie die Freigebigkeit Deiner Barmherzigkeit loben.

Ewiger Vater, blicke gnädig herab auf die Seelen der Ketzer und Abtrünnigen, welche verstockt, in ihren Fehlern verharrend, Deine Gnaden missbraucht haben. Schaue nicht auf ihre Bosheit, sondern auf die Liebe und das Leiden Deines Sohnes. Gib, dass sie bald zur Herde zurückkommen und zusammen mit uns Deine Barmherzigkeit ewig verherrlichen. Amen.

Barmherzigkeitsrosenkranz  

6. Tag: Wir beten für die sanftmütigen und demütigen Seelen, sowie die der kleinen Kinder

Jesus:

"Bringe Mir heute die sanftmütigen und demütigen Seelen, sowie die der kleinen Kinder, tauche sie ein in Meine Barmherzigkeit. Sie sind Meinem Herzen am ähnlichsten und sie stärkten Mich in Meinem schmerzhaften Todeskampf. Damals sah Ich sie gleich Engeln auf Erden Meine Altäre bewachen. Auf sie werde Ich also Fluten von Gnaden gießen, denn nur die demütige Seele, in welche Ich Mein ganzes Vertrauen setze, ist imstande, Meine Gaben zu empfangen."   

Beten wir für die Kinder und die demütigen Seelen.
 

Barmherziger Jesus, Du hast gesagt: "Lernet von Mir, denn Ich bin sanftmütig und demütig von Herzen." Nimm in Deinen Schutz die Seelen der kleinen Kinder und die Seelen derer, die wie jene sanftmütig und demütig sind. Sie sind wie duftende Blumen vor dem göttlichen Throne, wo Gott sich am Wohlgeruch ihrer Tugend erfreut. Verschließe diese Seelen in Deinem Herzen, wo sie unaufhörlich die Liebe und Barmherzigkeit Gottes lobpreisen.


Ewiger Vater, voll Freude schaust Du auf die Seelen der Sanftmütigen und Demütigen und die der kleinen Kinder. Sie sind dem Herzen Deines Sohnes besonders teuer. Durch ihre Eigenschaft sind sie Jesus so ähnlich und besitzen dadurch unvergleichliche Kraft vor Deinem Throne. Wir bitten Dich, allgütiger Vater, um der Genugtuung willen, segne die ganze Welt, damit wir unaufhörlich Deine Barmherzigkeit preisen. Amen.

Barmherzigkeitsrosenkranz  


7. Tag: Wir beten für diejenigen Seelen, die meine Barmherzigkeit ganz besonders verehren und verherrlichen
 
Jesus:
 
"Bringe Mir heute diejenigen Seelen, welche Meine Barmherzigkeit ganz besonders verehren und verherrlichen. Diese Seelen nehmen am meisten Anteil an Meinem Leiden und drangen am tiefsten ein in Meinen Geist. Sie sind lebendige Abbilder Meines barmherzigen Herzens. Diese Seelen werden im kommenden Leben in besonderem Glanz erstrahlen, und keiner wird der Hölle anheimfallen. In der Todesstunde werde Ich ihnen allen beistehen."
 
Beten wir für diejenigen, welche die göttliche Barmherzigkeit verehren und verbreiten.
 

Barmherziger Heiland, nimm in den Schutz Deines Heiligsten Herzens alle jene, welche die Größe Deiner Barmherzigkeit verehren und verbreiten. Versehen mit der Kraft Gottes selbst, immer auf Ihn vertrauend, dem Willen Gottes gefügig, tragen sie auf ihren Schultern die ganze Menschheit und erlangen ihr unaufhörlich Gnade und Verzeihung vom Himmlischen Vater. Mögen sie in ihrem Eifer bis zum Ende nie erlahmen. In ihrer Todesstunde sei ihnen nicht Richter, sondern barmherziger Erlöser.
 

Ewiger Vater, wirf einen mitleidigen Blick auf die Auserwählten Deines Weinberges, die Priester und Ordensleute, und lass ihnen die Gnade Deines Segens zukommen. Durch die Güte des Herzens Jesu schenke Ihnen Licht und Kraft, damit sie die Menschen auf den Weg des Heils lenken mögen, um mit ihnen in Ewigkeit Deine grenzenlose Barmherzigkeit zu verherrlichen. Amen.

Barmherzigkeitsrosenkranz 
Die Basilika der Göttlichen Barmherzigkeit
8. Tag: Wir beten für die Seelen im Fegefeuer


Jesus:

"Bringe Mir heute die Seelen im Fegefeuer und versenke sie in den Abgrund Meiner Barmherzigkeit, damit die Ströme Meines Blutes ihre Leiden lindern! Alle diese Seelen sind Mir teuer, während sie der göttlichen Gerechtigkeit Genüge tun. Ihr habt die Möglichkeit, ihnen Linderung zu verschaffen, in dem ihr aus den Schätzen der Kirche schöpft durch Ablässe und Opfer der Wiedergutmachung ... O könntet ihr doch ihre Qualen sehen, ihr würdet nicht aufhören, ihnen das Almosen eures Gebetes zukommen zu lassen und ihre Schuld an Meine Gerechtigkeit abzuzahlen."

 
Beten wir für die Armen Seelen im Fegefeuer.
 

Barmherziger Heiland, Du hast gesagt: "Seid barmherzig, wie Mein Vater barmherzig ist." Wir bitten Dich, nimm in Dein liebevolles Herz die Armen Seelen im Fegefeuer, welche Dir so teuer sind und der göttlichen Gerechtigkeit Genüge tun. Mögen die Ströme des Blutes und Wassers, die aus Deinem verwundeten Herzen quellen, die Flammen des Fegefeuers löschen, damit sich auch dort die Macht Deiner Barmherzigkeit kundtue.
 

Ewiger Vater, sieh mit Deinen barmherzigen Augen herab auf die Seelen im Fegefeuer, und um der schmerzhaften Leiden unseres Heilands und um der Bitterkeit willen, die in jenen Stunden, die unter Deinem gerechten Blick stehen. Wir bitten Dich, Du mögest auf diese Seelen nur durch die Wunden Deines geliebten Sohnes herabschauen, überzeugt, dass Deine Güte und Barmherzigkeit ohne Grenzen ist. Amen. 

Barmherzigkeitsrosenkranz 
In der Basilika der Göttlichen Barmherzigkeit 
9. Tag: Wir beten für die lauen Seelen

Jesus:

"Bringe Mir heute die lauen Seelen und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen verwunden Mein Herz am schmerzlichsten. Vor ihnen ekelte Mir am meisten im Ölgarten, und sie entrissen mir die Klage: 'Vater, laß diesen Kelch an Mir vorübergehen! Jedoch nicht Mein, sondern Dein Wille geschehe!' Für sei ist Meine Barmherzigkeit die letzte Rettung."

Beten wir für die lauen Seelen.

Barmherziger Heiland, Du bist die Güte selbst, nimm in den Schutz Deines barmherzigen Herzens alle lauen Seelen. Mögen die eisigen Seelen - der Fäulnis des Todes gleich und Dich bisher mit Abscheu erfüllend - sich erwärmen am Feuer Deiner reinen Liebe. O mitleidigster Jesus, gebrauche Deine Barmherzigkeit und nimm sie auf in den Brennpunkt Deiner Liebe, damit auch sie, von neuem Eifer beseelt, Dir dienen mögen. 

Ewiger Vater, blicke gnädig herab auf die lauen Seelen, die ja auch Gegenstand der Liebe des barmherzigen Herzens Deines Sohnes, unseres Erlösers sind. Gott der Barmherzigkeit und allen Trostes, wir bitten durch die Verdienste des ganzen Lebens und Leidens Deines Sohnes sowie durch Seinen dreistündigen Todeskampf am Kreuze, entflamme sie in Liebe, damit sie aufs neue die Erhabenheit Deiner Barmherzigkeit verherrlichen in alle Ewigkeit. Amen. 



Das Kloster der Schwestern der Muttergottes von der Barmherzigkeit


Dienstag, 11. April 2017

Die Andacht zur Barmherzigkeit Gottes

Die Heilige Schwester Faustina weist auf das Bild des Barmherzigen Jesus
 
Das ist nicht eine Andacht mehr,
nicht ein Buch und ein Bild mehr.
Diese mit niemand und nichts zu vergleichende
Andacht zur Barmherzigkeit Gottes
entscheidet über das Los der Welt,
das Los der Menschheit.
Keine Diplomatie, keine Politik,
keine Findigkeit und kein Können der Menschen
errettet, was in das vom Menschen
bereitete Verderben zu sinken scheint;
- bereitet nicht für den Einzelnen,
aber für die gesamte Menschheit.
- Alleiniger Retter ist Jesus,
der Gekreuzigte und Auferstandene.
Und ich sage: durch Maria.
 
(Kardinal Franciszek Macharski)


Die Grundlage der Andacht zur Barmherzigkeit Gottes ist eine Haltung des Vertrauens zu Gott und der Barmherzigkeit gegenüber unserem Nächsten.

Wir sollten bei dieser Andacht unser Vertrauen als eine innere Haltung gegenüber Gott verstehen, die in der Erfüllung des Willens Gottes zum Ausdruck kommt.

Wie entwickeln wir Vertrauen zu Gott? 

Nun, unser Vertrauen entspringt der Erkenntnis des Geheimnisses der Barmherzigkeit Gottes gegenüber uns Menschen. Wir sollten unter dieser Erkenntnis keinen Akt unseres Verstandes und auch keine gefühlsmäßige Haltung verstehen, sondern eine auf unser ganzes Leben bezogene Haltung gegenüber dem unendlich Barmherzigen Gott, die sich ganz in der Erfüllung des Willens Gottes ausdrückt. Eine solche Haltung des Vertrauens wird uns nicht geschenkt, wir müssen diese durch Glauben, Hoffnung, Liebe, Demut und Reue einüben. Die wunderbaren Worte

Jesus, ich vertraue auf Dich!

die sich unter dem weltberühmten Bild des Barmherzigen Jesus befinden, sind unsere angemessene Antwort, wenn wir das Geheimnis der Barmherzigkeit Gottes kennengelernt und in unserem eigenen Leben erfahren haben.

Hast Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser, schon einmal Gottes Barmherzigkeit in Deinem Leben erfahren? Dann bist Du dem Geheimnis der Barmherzigkeit Gottes schon etwas näher gekommen.

Die Andacht zur Barmherzigkeit Gottes geht auf die Visionen der Heiligen Schwester Maria Faustina vom Allerheiligsten Sakrament zurück, die dieser Heiligen von unserem Heiland Jesus Christus persönlich geschenkt worden sind. Jesus erwählte diese polnische Heilige als Seine Sekretärin und Apostelin Seiner Barmherzigkeit, um durch sie die große Botschaft Seiner Barmherzigkeit zu verkündigen. So sagte Jesus zur Heiligen Schwester Faustina:

"Im Alten Testament habe Ich zu meinem Volk Propheten mit Blitz und Donner gesandt, heute sende Ich dich zu der ganzen Menschheit mit Meiner Barmherzigkeit. Ich will die wunde Menschheit nicht strafen, sondern sie gesundmachen, sie an Mein barmherziges Herz drücken."
(TB 1588)

So geht also die Andacht zur Barmherzigkeit Gottes auf unseren geliebten Erlöser Jesus Christus Selbst zurück.

Liebe Leserin, lieber Leser, lies doch selber einmal in dem berühmten Tagebuch der Heiligen Schwester Faustina.

Unser Vertrauen ist also die Grundlage der Andacht zur Barmherzigkeit Gottes. Ohne eine Haltung des inneren Vertrauens zu Gott werden uns keine Gnaden zuteil werden, die mit den Versprechen Jesu verbunden sind, die Er an diese Andacht geknüpft hat. So sprach Jesus:

"Aus Meiner Barmherzigkeit schöpft man Gnaden mit nur einem Gefäß, und das ist das Vertrauen. Je mehr eine Seele vertraut, um so mehr bekommt sie."
(TB 1578)



Barmherzigkeit gegenüber unserem Nächsten ist neben dem Vertrauen der zweite wesentliche Bestandteil dieser Andacht. So sprach der Barmherzige Jesus zur Heiligen Schwester Faustina:

" Ich verlange von dir Taten der Barmherzigkeit, die aus deiner Liebe zu Mir hervorgehen sollen. Barmherzigkeit sollst du immer und überall deinen Nächsten erweisen, du kannst dich davor weder drücken, noch ausreden oder entschuldigen.
Ich gebe dir drei Möglichkeiten, dem Nächsten Barmherzigkeit zu erweisen:
Erstens - die Tat;
zweitens - das Wort;
drittens - das Gebet.
In diesen drei Stufen ist die Fülle der Barmherzigkeit enthalten; sie ist ein unumstößlicher Beweis der Liebe zu Mir. So preist und verehrt die Seele Meine Barmherzigkeit."
(TB 742)

Liebe Leserin, lieber Leser, auch Du kannst und sollst Barmherzigkeit Deinem Nächsten
gegenüber erweisen.

Liebst Du Jesus Christus?

Dann erfülle unserem Heiland doch den Wunsch, im Laufe des Tages wenigstens eine Tat der Barmherzigkeit gegenüber Deinem Nächsten zu vollbringen. Schenke dem Herrn doch den unumstößlichen Beweis Deiner Liebe zu Ihm durch den Akt der Barmherzigkeit. Denke daran, dass Jesus Christus uns auch im Evangelium immer wieder dazu auffordert, unserem Nächsten Barmherzigkeit zu erweisen. Übe Dich also täglich darin ein! Auf diese Weise preist und verehrst Du die unergründliche Barmherzigkeit unseres geliebten Herrn Jesus Christus.

Bild des Barmherzigen Jesus in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf